Viel Geld für eine Fassade ausgegeben und jetzt ist diese schmutzig? Ein Neuanstrich kommt aber nicht in Frage?

 

Heutzutage bekommen Hausfassaden leider bereits nach wenigen Jahren unschöne Verfärbungen. Das will keiner. Diese sind auf Algen- und Schimmelwachstum zurückzuführen. Da der Untergrund/Putz aber meist noch vollkommen intakt ist, kommt ein kostenintensiver Neuanstrich für die wenigsten Hausbesitzer in Frage. Wir sind beretis seit über 20 Jahren als Familienbetrieb im Bereich der Wärmedämmung als ausführender Betrieb tätig. Dabei wurden wir verstärkt mit diesem Problem konfrontiert und wollten unseren Kunden eine kostengünstige Alternative zum Neuanstrich anbieten. Die Ergebnisse sind dabei oftmals nicht zu unterscheiden. Aufgrund der großen Nachfrage machen wir das seit 2014 unter der Qualitätsmarke "Algenmax".

 

 

 

 

Unser Verfahren entfernt diese Verschmutzungen effizient und nachhaltig.

 

Wir werden immer wieder gefragt, warum Fassaden derart früh veralgen und warum bisher der Neuanstrich die einzige Möglichkeit zur Entfernung war.

Unsere erste Antwort ist immer ganz klar: Algenwachstum ist ein Umweltphänomen. Sie wachsen überall dort, wo es feucht ist. Aufgrund der immer stärker werdenden Wärmedämmung entsteht über Nacht Tauwasser an der Fassade. Dieses zusätzliche Feuchteangebot ist einer der Hauptgründe, warum Fassaden derart rasch veralgen. Mit dem Putz selbst hat das nur wenig zu tun.

Unsere zweite Antwort: Bisher wurden Fassaden mit Hochdruck gereinigt. Nicht nur dass das Ergebnis zu wünschen übrig lies, auch die Oberfläche musste darunter leiden. Zudem erhielt die Fassade keinerlei Oberflächenschutz vor erneutem Algenwachstum. Deshalb mussten bis dato Fassaden bei Algenbefall neu gestrichen werden. Wir setzen bereits bei der Reinigung an. Unser speziell entwickeltes Verfahren kann durch Einsatz unserer Reinigungsmittel die Fassade SCHONEND und besonders NACHHALTIG reinigen. Das freut unsere Kunden besonders. Zur Vorbehandlung kommt unser eigens entwickeltes Qualitätsprodukt "Algenmax ACTIVE" zum Einsatz. Dieses löst die Verschmutzungen aufgrund der hohen Verdünnung besonders oberflächenschonend vom Untergrund. Dadurch können wir mit viel Wasser und wenig Arbeitsdruck die Fassade optimal reinigen. Nach der eigentlichen Reinigung versehen wir die Fassade mit unserem Schutzfilm, welcher vor erneutem Wachstum langfristig schützt.

 

Können Algen und Schimmel die Fassade beschädigen?

 

Zunächst nicht. Bei starkem Bewuchs kann dieser aber die Fassade am Auftrocknen hindern was zu frühzeitigen Schädigungen des Putzes führen kann - teure Sanierungskosten für eine Neuverputzung wären die Folge. Deshalb empfiehlt die ÖAP (Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz) die Fassade in regelmäßigen Abständen schonend zu reinigen um dies zu verhindern. Dadurch kann die Nutzungsdauer der Fassade wesentlich verlängert und Sanierungskosten eingespart werden.

 

Einige Gründe, warum uns unsere Kunden empfehlen:

 

- für Einfamilienhäuser bis hin zu ganzen Wohnblöcken
- etwa 70% günstiger als ein Neuanstrich
- kein Hochdruck an der Fassade

- 5 Jahre Garantie
- Behandlung von Teilflächen möglich
- patentiertes Abwasserauffangsystem (keine Entsorgungskosten)
- kostenlose Probefläche (österreichweit)

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Algenmax GmbH

 

 

Durch unsere kostenlose Probefläche sehen Sie bereits das Ergebnis.

 

Diese Probefläche ist einer der Hauptgründe warum immer mehr Leute auf eine Fassadenreinigung von Algenmax zurückgreifen. Es liegt auf der Hand, dass niemand die Katze im Sack kaufen will. Da wir eine Reinigungsarbeit durchführen, is es nur fair, jedem Kunden vorab das Ergebnis zu zeigen - das ist uns besonders wichtig. Nur dann kann entschieden werden ob unser Verfahren die richtige Lösung für Ihre Fassade darstellt.

 

  

Lackieren Sie Ihr Auto wenn es verschmutzt ist oder fahren Sie in die Waschstraße?

 

Wie ergibt sich der Preisvorteil für unsere Kunden?

 

Wir arbeiten mit eigens entwickelten Teleskoplanzen, das spart Zeit und Geld da keine Gerüstkosten anfallen. Außerdem reinigen wir ganze Einfamilienhäuser an nur einem Tag. Es entsteht demnach keine wochenlange Baustelle. Zusätzlich können wir im Gegensatz zu einem Neuanstrich einzelne Seiten oder Teilbereiche behandeln. Bei einem Anstrich würden sich dadurch unschöne Farbunterschiede von Seite zu Seite ergeben. Langfristig gesehen wird durch unsere Reinigung der Neuanstrich um viele Jahre verzögert - das spart Geld.

Durch mehrere Standorte in ganz Österreich sind wir rasch vor Ort und die Fahrzeiten fallen gering aus.

Interessiert an einem unverbindlichen Beratungsgespräch oder einer kostenlosen Probefläche?

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei der Entscheidung.

 

Algenmax Zentrale
Wattstraße 6 | 4030 Linz
Tel.: +43 732 37 15 05
Hotline: 0800 202 001 (kostenfrei aus Österreich) 

 

 

 

 

 

Fenster öffnen ist wichtig - aber richtig.

 

Das Öffnen von Fenstern wird leider oftmals vernachlässigt. Dadurch kann Schimmel im Innenraum entstehen. Aber auch bei falschem Lüftungsverhalten kann dadurch Schwarzschimmel entstehen - nämlich auf der Außenseite an Fassaden.

Du kennst sicherlich diese schwarzen Flecken an der Hausfassade über vielen Fenstern. Meist über Schlafzimmer-, Küchen- oder WC-Fenstern. Bei unserer täglichen Arbeit stoßen wir bei zahlreichen Gebäude auf diese schwarzen Verfärbungen. Die erste Frage des Kunden ist:"Woher kommt dieser schwarze Fleck? Ich rauche ja gar nicht."

 

 

 

Aber woher kommt nun dieser Schimmelbefall?

 

Dieser Schimmel entsteht meist durch falsches Lüftungsverhalten. Beim sogenannten Dauerkipplüften entweicht über lange Zeit warme Raumluft. In kalten Nächten entsteht so Kondenswasser an der Fassade direkt über den Fenstern. Dieses vermehrte Feuchteangebot machen sich Schwärzepilze zu nutzen.

 

Richtiges Lüftungsverhalten beugt diese Verschmutzung vor.

 

Grundsätzlich sollte man im Idealfall 3x täglich Lüften. Gleich morgens beim Aufstehen, einmal untertags sowie einmal vorm Zubettgehen. Dabei sollte man Quer- oder Stoßlüften.

1-5 Minuten QUERLÜFTEN:
Öffne gegenüberliegende Fenster gleichzeitig weit.

oder

5-10 Minuten STOSSLÜFTEN:
Wenn nur ein Fenster im Raum vorhanden ist, öffne dieses weit.

 

Ist dieser Schimmel an der Außenseite schädlich für Mensch oder Fassade?

 

Ob der Schimmel durch weiteres Öffnen der Fenster ins Rauminnere gelangt, ist noch nicht erforscht. Da er sich aber im Freien befindet, ist grundsätzlich von keiner akuten Gefahr auszugehen. Bei der Frage, ob er der Fassade schadet, sieht das schon etwas anders aus. Algen und Schimmel greifen grundsätzlich nicht den Untergrund an. Daher handelt es sich meist um einen rein optischen Mangel. Wenn der Bewuchs jedoch dichter wird, kann er die Fassade am Abtrocknen hindern. Das bestätigt auch Christian Lautner, Sachverständiger und Obmann der ÖAP (österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz). Und Feuchtigkeit ist der größte Feind einer Putzfassade. Diese vermehrte Feuchte kann anschließend im schlimmsten Fall zu frühzeitigen Schädigungen des Außenputzes führen. Eine kostenintensive Sanierung wäre die Folge. Lasse deine Fassade am Besten nach einigen Jahren einmal von einem Fachmann begutachten.

Algen und Schimmel an Fassaden sind umweltbedingte Phänomene und sollte von der Fassade entfernt werden. Die Wartung der Fassade spielt für ihre energiesparende Wirkung sowie ihre Nutzungsdauer eine wesentliche Rolle. Wie auch bei einem Auto sollte sie in regelmäßigen Intervallen gereinigt und gewartet werden.

 

Was wenn ich bereits Schimmel an der Hauswand habe?

Das sollte dich nicht sofort beunruhigen. Jedoch sollte dieser Wartungsbedarf erkannt und im Auge behalten werden. In fast allen Fällen kann dieser Schimmel durch eine Reinigung günstig und restlos entfernt werden ohne dabei die Fassade sofort neu Streichen zu müssen. Schwarze Flecken über Fenstern ist einer der Hauptgründe warum Kunden bei uns anrufen. Durch unsere kostenlose Probefläche kann vor Ort bereits das Ergebnis getestet werden.

 

 

Algenmax Zentrale
Wattstraße 6 | 4030 Linz
Tel.: +43 732 37 15 05
Hotline: 0800 202 001 (kostenfrei aus Österreich) 

 

 

Fassadenreinigung - www.algenmax.at

Fassadenreinigung bei Algen und Schimmel ganz anders

Fassade Reinigen und danach das Ergebnis nachhaltig beibehalten - das ist unser Aufgabengebiet auf welches wir uns seit mehreren Jahren spezialisiert haben. Fassadenreinigung sowie Algenentfernung an Putzfassaden ist ein äußerst spezielles Aufgabengebiet. Dazu haben wir die entsprechenden technischen sowie chemischen Hilfsmittel selbst entwickelt, um unsere hohen Qualitätsansprüche gerecht zu werden. Durch unsere 5 Jahresgarantie ist unsere Fassadenreinigung äußerst effektiv und schützt nachhaltig vor erneutem Algenbefall.

 

Etwa 90% aller Verschmutzungen an Fassaden sind auf das Wachstum von Algen und Schimmel zurückzuführen.

 

Dabei haben Algen und Schimmel an Putzfassaden viele verschiedene Erscheinungsbilder:

Bei reinen Grünalgen ist ein grüner, großflächiger Belag erkennbar. Meistens in Form von Streifen oder großflächigen Flecken.

 

Schwarzschimmel über Fenster

Schwarzschimmel über Fenstern

 

Bei schwarzen Flecken ist meist Schimmel der Ausschlaggeber. Besonders über vielen Fenstern kann man schwarze Flecken erkennen. Diese entstehen durch häufiges Kippen des Fensters. Die warme Raumluft entweicht - es bildet sich vermehrt Kondenswasser an der Fassade oberhalb der Fenster. Ein idealer Nährboden für Schimmel. Lesen Sie in unseren Artikel mehr über diese Thematik.

 

 

Rotalge mineralischer Putz

Rotalge auf mineralischem Putz

 

Rotalgen besitzen einen roten Farbstoff und besiedeln meist mineralische Untergründe. Man kann sie oftmals bei alten Gebäuden wie zum Beispiel Kirchen beobachten. Diese bilden meistens vertikale Streifen, da sie sich wie alle anderen Algenarten durch Zellteilung vermehren. Neue Zellen werden hierbei vom Regen nach unten gewaschen und setzen sich dann wieder fest.

 

Saubere Fassaden sind unsere Leidenschaft.

Speziell entwickeltes Verfahren zur Fassadenreinigung.

Unser Verfahren hat nichts mit herkömmlichen Fassadenreinigungen zu tun und ist in dieser Form österreichweit völlig einzigartig. Durch spezielle Vor- und Nachbehandlung ist eine Reinigung mit äußerst wenig Wasserdruck möglich. Die eingesetzten Hochdruckgeräte bringen in Verbindung mit speziellen Düsen den optimalen Druck an die Fassade um eine bestmögliches Reinigungsergebnis erreichen zu können. Dabei wird der Untergrund weder aufgeraut noch ausgespült. Da wir es meistens mit Dünnschichtsystemen zu tun haben, wurden unsere Reinigungsmittel speziell für dieses Aufgabengebiet entwickelt. Unsere Vorteile im Überblick:

 

  1. entfernt Algen, Moose und Schimmel von Fassaden
  2. einzigartiger Langzeitschutz
  3. 5 Jahre Garantie vor erneutem Algenbefall
  4. etwa 70% günstiger als eine Neuanstrich
  5. spezielle Abwasserhandhabung
  6. sanftes Verfahren mit wenig Wasserdruck
  7. kein Gerüst notwendig

 

Fassadenreinigung 2.0

Unsere erreichten Ergebnisse bei Algen und Schimmelbefall sind einzigartig. Das schätzen unsere Kunden sehr. Dieses Beispiel zeigt eine sehr junge WDVS Fassade, welche mit unserem Verfahren behandelt wurde. Mehr zu unserem Verfahren finden Sie hier.

Fassadenreinigung WDVS

 

Algenmax - Die Branchenneuheit.

Algenmax steht für eine nachhaltige, umweltschonende und äußerst effektive Fassadenreinigung, welche branchenweit einzigartig ist. Dabei spielt für uns das Auffangen des Abwassers sowie die Einhaltung gesetzlicher Richtlinien eine große Bedeutung.

Alfred Kantor

Bislang wurden Fassadenreinigung mit zu hohem Wasserdruck durchgeführt. Das Abwasser wurde dabei leider oftmals vernachlässigt und versickert. "Wir wollten diese Problematik ändern und haben ein Komplettsystem entwickelt." - so Alfred Kantor, Geschäftsführer der Algenmax GmbH. "Durch unser patentiertes Auffangsystem setzen wir neue Maßstäbe in der Branche." Zusätzlich reinigt Algenmax Fassaden besonders schonend damit der Untergrund unbeschädigt bleibt. Durch unser fundiertes Wissen im Bereich der Algenentfernung an Hausfassaden wurden wir 2017 schließlich Mitglied der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Putz (ÖAP).

 

 

Neuanstrich oder Fassadenreinigung?

Ein schmutziges Auto wird nur in den seltensten Fällen neu lackiert. Es wird meistens gewaschen und eventuell poliert. Genau hier setzen wir an. Wie bei einem Auto ist auch bei einer Fassade der Neuanstrich nicht immer notwendig. Wenn Putz und Farbe noch in Ordnung sind, kann der Neuanstrich mit unserem Verfahren um viele Jahre verzögert werden. Die erreichten Ergebnisse sind dabei oftmals sehr ähnlich.

Ergebnis Fassadenreinigung

Fassadenreinigung an einer WDVS Fassade

 

 

 

Fassadenreinigung mit Probefläche

Probefläche Fassadenreinigung

Probeflächen auf verschiedenen Untergründen

 

Vor jeder Fassadenreinigung legen wir eine kostenlose Probefläche an der Fassade an. Diese können Sie unverbindlich unter der Nummer 0800 202 001 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfragen. Unsere Kundenbetreuer beraten Sie dabei bestmöglich und stehen Ihnen bei allen Fragen zur Verfügung.

 

 

 

 

Fassadenreinigung einer Blechfassade - www.algenmax.at

Auch Blechfassaden veralgen früher oder später.

Blechfassaden sind gegen äußere Einflüsse sowie der Witterung äußerst beständig. Dennoch verschmutzen auch diese nach gewisser Zeit. Aufgrund der Beständigkeit liegt eine Fassadenreinigung in regelmäßigen Intervallen sehr Nahe. Neben unserem Spezialgebiet - der Putzfassade - reinigen wir natürlich auch Blech- oder Eternitfassaden. Auch hier haben wir das passende Verfahren. Neben Einsatz passender Reinigungsmittel setzen wir auch hier auf die ordnungsgemäße Handhabung des anfallenden Abwassers.

 

Impressionen vom Projekt: 

Fassadenreinigung Blechfassade

Fassadenreinigung Blech

Fassadenreinigung Blech 

 

 

Aufgrund der Fachkenntnisse im Bereich Putzfassade sowie Algenwachstum wurde die Algenmax GmbH dieses Monat offizielles Mitglied der ÖAP Österreichische Arbeitsgemeinschaft Putz (www.oeap.at). Die ÖAP ist ein gemeinnütziger Verein, der sich unter anderem für die Erstellung einheitlicher Richtlinien für die Produktion und Verarbeitung von Putzen einsetzt.

neue Richtlinie für Algen- und Schimmelbefall

Unter anderem wurde soeben eine neue Richtlinie bezüglich "Mikroorganismen an Fassaden" veröffentlicht, welche Ursache, Auswirkungen und Gegenmaßnahmen ausführlich beschreibt. Da die Verbreitung von Algen und Schimmel an Hausfassaden ein immer häufig auftretendes Problem darstellt beschreibt dieses Merkblatt Verfahren zur Werterhaltung von Gebäuden.

 

schmutzige Fassade

Das Phänomen von verschmutzten Fassaden nimmt in den letzten Jahren stark zu. Aber woher kommt der "Dreck"?

Etwa 90% aller Verschmutzungen an heimischen Fassaden sind auf Algen- und Schimmelwachstum zurückzuführen. Durch die Wärmedämmung bildet sich Tauwasser an der Fassade. Dieses vermehrte Feuchteangebot führt zu einer frühzeitigen Ansiedlung von Mikroorganismen. Aber auch ungedämmte Häuser veralgen früher oder später. Eimmal befallen, wird man den Bewuchs kaum mehr los.

Lösung für die schmutzige Fassade

Wenn Algen nur an einer kleinen, zugänglichen Stelle wachsen, kann probiert werden, diese mit Bürste und sanften Wasserstrahl zu entfernen. Dies ist jedoch keine Dauerlösung, da Algen und Pilze dadurch nicht abgetötet werden und relativ schnell wiederkommen.

Bei großflächigem Befall hilft eine professionelle Algenentfernung. Wir legen vor Ort eine kostenlose Testfläche an, um einerseits den Untergrund zu testen, andererseits um das mögliche Ergebnis zu demonstrieren. Die meisten Fassaden, welche wir Tag für Tag besichtigen, haben eine vollkommen intakte Putzstruktur. In diesen Fällen ist ein Neuanstrich überflüssig.

Durch unser Verfahren wird Algen- und Pilzbefall umwelt- und fassadenschonend entfernt und durch abschließende Desinfektion nachhaltig vorgebeugt. Darauf garantieren wir für 5 Jahre.

Sollten Sie Interesse an einer unverbindlichen Beratung und Probefläche haben, können Sie sich bereits hier auf unserer Website anmelden.

Video: kostenlose Probefläche

In diesem Video sehen Sie ein Beispiel für eine Testfläche.

 

 

 

Schimmel an der Fassade

Schimmel und Algen an Außenwänden - woher kommt's?

Algen und Schimmel benötigen für Ihr Wachstum hauptsächlich Feuchtigkeit. Diese erhalten Mikroorganismen an Außenwänden durch Niederschlag sowie Tauwasser. Aber auch das sogenannte "Dauerkipplüften" führt zu vermehrter Feuchtigkeit. Durch das ständig gekippte Fenster entweicht die Raumluft und kann, je nach Außentemperatur, knapp über dem Fenster zu Kondenswasser führen. Sie kennen sicherlich diese schwarzen Flecken über vielen Fenstern, oder? Hierbei handelt es sich um schwarzschimmel, welcher sich aufgrund von Dauerkipplüftung an der Außenwand festgesetzt hat.

Früher oder später wird beinahe jede Fassade mit Algen und Schimmelpilzen befallen - mal mehr und mal weniger.

Meine Fassade ist bereits verschmutzt, was nun?

Gegen großflächigen Befall gibt es leider kein Hausmittel. Je nach Oberflächenbeschaffenheit der Fassade sollte hier eine professionelle Fassadenreinigung oder ein Neuanstrich durchgeführt werden. Wir raten davon ab, Algen und Schimmel mit handelsüblichen Produkten sowie Hochdruckreinigern zu entfernen. Diese können sich bei falscher Anwendung sehr negativ auf Ihre Fassade auswirken. Befragen Sie lieber einen Spezialisten. Es gibt jedoch ein paar kleine Haushaltstipps, welche das Algenwachstum verzögern können.

 

Wie kann man diese Verschmutzungen nun vermeiden?

1) Wie zuvor beschrieben kann falsches Lüftungsverhalten zu Schwarzschimmel an der Fassade führen. Wir empfehlen das Lüftungsverhalten anzupassen. Wie das geht, lesen Sie hier.

2) Sorgen Sie dafür, dass Blumentöpfe oder andere Gegenstände nicht direkt an der Außenwand platziert werden. Diese können vermehrt zu Spritzwasser führen. An diesen Stellen können Algen und Pilze schneller wachsen.

3) Achten Sie im Winter darauf, Schnee an der Fassade zu räumen.

4) Pflanzen und Sträucher im Garten erhöhen die Lebensqualität sehr und zieren jeden Garten. Sie können jedoch Schatten auf die Fassade werfen. Dieser Schattenwurf sorgt dafür, dass Fassadenflächen länger feucht bleiben und somit langsamer auftrocknen. Auch hier besteht erhöhte Algengefahr.

 

Schlussendlich bleibt es natürlich Ihnen überlassen, wie Sie lüften bzw. welche Gegenstände Ihren Garten zieren sollen. Jedoch können diese Punkte durchaus zu einer Verzögerung des Schimmelwachstums führen.

 

Video: Schimmel an Eternitfassade

In diesem Video sehen Sie ein Beispiel, wie wir Schimmel und Algen professionell auf Außenwänden mit Eternitverkleidung entfernen.

 

 

 

 

"Wie ein Auto, sollte auch eine Fassade regelmäßig zum Service."

Die Gebäudehülle erfüllt eine wichtige Funktion und sollte regelmäßig gewartet werden, um kostenintensive Folgeschäden zu vermeiden. Von der Reinigung bis hin zur Dichtheitsüberprüfung zahlreicher Bauanschlüsse gibt es hier einige Punkte. Eine qualitativ hochwertige Fassade ist nur soviel Wert, wie die durchgeführten Wartungsarbeiten.

Algen, Schimmel und Moose setzen sich an WDVS Fassaden aufgrund der Tauwasserbildung und dem einhergehenden, vermehrten Feuchteangebot heutzutage relativ früh an. Der Putz selbst ist dabei jedoch meist noch vollkommen intakt und in Ordnung. Lediglich ein grünlicher oder schwarzer Belag hat sich an ihr festgesetzt. Für eine ordentliche Wartung sollte dieser Grünbewuchs jedoch zeitnah entfernt werden, bevor dieser Folgeschäden an der Fassade verursachen könnte. Je stärker Algen- und Schimmelbefall ausgeprägt sind, desto länger bleibt die Fassade feucht - es könnten Folgeschäden entstehen.

 

Über 20 Jahre Erfahrung bei der Dämmung von Fassaden machen uns zum kompetenten Partner im Bereich der Wartung.

Fassadenwartung mit geringem Aufwand.

Dieses Jahr behandelten wir das Westportal. Das Gebäude sowie die Fassade waren erst 9 Jahre alt und ein deutlicher Grünalgenbefall setzte sich an ihr an. Der Putz selbst war vollkommen in Ordnung. Wir konnten mit unserem Verfahren den Algen- und Schimmelbefall rückstandslos und schonend entfernen und dabei den frühzeitigen Neuanstrich um viele Jahre verzögern. Dabei war die Behandlung der rund 1000 m2 Fassade um etwa 70% günstiger als ein Neuanstrich.

 

Fassadenreinigung Wien 

 

 

 

"INNOVATION. Der Neuanstrich kann noch warten"

Unter diesem Motto sorgt die Algenmax GmbH seit 2014 für Aufsehen und bringt eine weltweit einzigartige Dienstleistung nach Österreich. Hausbesitzer können mit einem vergleichbar geringen Kostenaufwand eine tolle Optik ihrer Fassade wiederherstellen lassen. Die begeisterten Kunden des Unternehmens sparen Zeit und viel Geld.

Rund 90 Prozent aller Verschmutzungen an heimischen Fassaden sind auf das Wachstum von Algen und Schimmelpilzen zurückzuführen. „Algen an Fassaden sind ein wachsendes Problem unserer Zeit“, sagt Alfred Kantor, Geschäftsführer und Mitgründer der Algenmax GmbH. An Gebäuden sind Algen und Schimmelpilze oftmals schon mit bloßem Auge als farbige Bereiche auf der Oberfläche erkennbar - je nach Algenart grünlich bis bläulich schwarz, auch eine Rotfärbung ist häufig zu beobachten. Einmal befallen, wachsen Algen und Pilze unaufhaltsam bis sie sich über die gesamte Fassade verteilt haben. Spätestens dann lassen sie auch die schönste Fassade unansehnlich wirken. Aber warum nimmt die Algenproblematik an Hausfassaden immer mehr zu. 

Expertenwissen

„Algen benötigen für Wachstum nichts weiter als Feuchtigkeit und Licht“, weiß Kantor. „Der stark ausgeprägte, frühzeitige Befall lässt sich zum Großteil auf nächtliche Tauwasserbildung an wärmegedämmten Fassaden zurückführen.“ Nach wenigen Jahren ist die Veralgung sichtbar. Da der Putz sowie die Farbe bei frühzeitig befallenen Fassaden meist einwandfrei und intakt sind, ist ein kos- tenintensiver Neuanstrich für die meisten Hausbesitzer keine Lösung.

 

adfaEin Bild sagt mehr als 1000 Worte: Hausfassade vor und nach der schonenden und professionellen Reinigung durch Algenmax.

Das beste System.

„Wir haben lange vor Firmengründung zahlreiche Produkte zur Algenentfernung getestet, jedoch hat keines davon auch nur annähernd zufrieden stellende Ergebnisse erzielt“, sagt Alfred Kantor. „Nur das von uns verwendete Komplettsystem erfüllte unsere hohen Ansprüche einer nachhaltigen und schonenden Algenentfernung.“ Durch das in den letzten 10 Jahren entwickelte Komplettsystem ist es erstmals möglich, Algen und Pilze vollständig von Fassaden zu entfernen, ohne diesen durch zu hohe Druckeinwirkung anzugreifen. Durch den abschließenden Fassadenschutz kann eine jahrelang algenfreie Fas- sade garantiert werden.

Perfekt für Kunden und Umwelt.

Anfang 2015 wurde die Algenmax GmbH Generaldienstleister dieses Systems für ganz Österreich. „Seither arbeiten wir für zahlreiche Genossenschaften, Hausverwaltungen, Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen sowie der produzierenden Industrie“, betont Alfred Kantor. Dabei wird auch viel Wert auf den Schutz der Umwelt gelegt. Die Algenmax GmbH verwendet ein in sich geschlossenes Komplettsystem, bei dem vor allem die Abwasserhandhabung eine wichtige Rolle spielt. Dies wird den gesetzlichen Bestimmungen gemäß aufgefangen und dementsprechend entsorgt. Bereits dieses Jahr konnten hohe Umsatzsteigerungen gegenüber dem Vorjahr verbucht werden. „Da unser Verfahren etwa 70% günstiger ist als ein Neuanstrich, greifen immer mehr Hauseigentümer zu dieser Alternative. Zusätzlich gibt unsere 5-jährige Garantie vor erneutem Algenbefall unseren Kunden die nötige Sicherheit“, betont der Firmenchef. Interessenten müssen nicht die „Katze im Sack“ kaufen. „Wir behandeln eine kostenlose Probefläche, damit Kunden das mögliche Ergebnis sehen können.“

Expansion.

Aufgrund des großen Erfolges baut die Firma ihr Einsatzgebiet Richtung München weiter aus. In Österreich gibt es mittlerweile 8 Standorte. „Von denen aus können wir das gesamte Land abdecken“, betont der Firmenchef, der auf zahlreiche Referenzkunden aus Wirtschaft und von Wohnbauträgern verweisen kann.

 

 

 

 

 

Fassadenreinigung Linz

 

Algenmax im neuen Gewand

Die Zentrale in Linz wurde in den letzten Monaten frisch renoviert um einerseits die internen Arbeitsabläufe zu optimieren und andererseits unseren Mitarbeitern das Arbeiten aus ergonomischer Sicht so angenehm wie möglich zu gestalten. Großer Dank geht an hali Büroeinrichtung für die Hilfe bei der Umsetzung dieses Vorhabens. Unter dem Motto "Fassadenreinigung mal anders" laden wir Interessierte Hausbesitzer sowie -verwalter zu unserem Infotag am 9. April 2016 zwischen 13:00 und 17:00 ein. Wir besprechen Themen wie unser Verfahren, die Vorteile dessen, warum Algen und Pilze überhaupt an Fassaden wachsen und vieles mehr. Wir freuen uns bereits auf interessante Gespräche und Diskussionen.

 

 

Fassadenreinigung auf Erfolgskurs

Fassadenreinigung ist nicht gleich Fassadenreinigung. Mit unserem Verfahren heben wir uns deutlich von bereits bestehenden Systemen ab.

Seit Ende 2014 überzeugt Algenmax und sein Verfahren Menschen aus ganz Österreich. Durch unsere langjährige Erfahrung als ausführender Betrieb im Bereich Vollwärmeschutz können wir die bestmögliche Alternative zum frühzeitigen Neuanstrich anbieten.  Somit ist unser System einzigartig in ganz Österreich und wird ausschließlich unter der eingetragenen Marke "Algenmax" angeboten. Anfang 2016 wurden wir dann aufgrund unserer Innovation am österreichischen Markt sowie unserer Expansionspläne vom aws (Austria Wirtschaftsservice) gefördert. Seit Beginn bieten wir unsere Dienstleistung österreichweit an und dies mittlerweile auf 6 Standorten um die Fahrwege kürzer zu halten.

Mittlerweile arbeiten wir mit der produzierenden Industrie, namhaften Bauträger sowie zahlreichen Genossenschaften erfolgreich zusammen ohne dabei den Privatbereich aus den Augen zu lassen. Mittels kostenloser Probefläche können Sie vor Ort an Ihrer eigenen Fassade das Reinigungsergebnis beurteilen und erhalten ein unverbindliches Angebot.

 

 

Fassaden soll man nicht mit Hochdruck bearbeiten, so heißt es im Volksmund. Aber stimmt das? Ja und Nein. In diesem Artikel erfahren Sie mehr zum Thema und was diese Aussage auf sich hat.

Das in den letzten 12 Jahren entwickelte Verfahren von Algenmax hat nichts mit herkömmlichen Fassadenreinigungen zu tun und ist in dieser Form einzigartig in ganz Europa. Ziel war stets eine bestmögliche Algenentfernung ohne dabei den Schutz der Fassade aus den Augen zu lassen. 

Wenn man von einer Hochdruckreinigung an der Fassade spricht, ist meistens das Abstrahlen oder auch "Abkärchern" mit einer "Dreckfräse" gemeint. Hierbei wird eine gewisse Wassermenge mit viel zu viel Druck und wenig Abstand punktuell auf die Fassade gebracht um ein Reinigungsergebnis zu erzielen. Dabei passiert es, dass der Putz aufgeraut, ausgespült und eventuell noch weiter beschädigt wird. Außerdem würde man durchaus eine deutliche Streifenbildung erkennen können. Davon raten wir ab. Vorallem wenn es sich beim Untergrund um ein Dünnschichtsystem handelt.

Wir besitzen 20 Jahre Erfahrung als ausführender Betrieb im Bereich Fassadendämmung und Vollwärmeschutz. Durch diese Erfahrung haben wir uns für das richtige System zur Reinigung entschieden. Wir besitzen den Generalvertrieb auf die eingesetzte Chemie sowie Technik. Das ist der Grund für unsere Einzigartigkeit. 2016 wurden wir aufgrund dieser Innovation und unserer Expasionspläne vom aws (Austria Wirtschaftsservice) gefördert.

Die Fläche macht's.

Unser Verfahren besteht aus einer Vorbehandlung, einem sanften Abspülen sowie einer dauerhaften Nachbehandlung. Im zweiten Schritt, dem Abspülen, setzen wir ebenfalls Hochdruckreiniger ein. Durch Einsatz der richtigen Wassermenge, der Düsengröße sowie dem Abstand zur Fassade können wir ein äußerst gründliches Reinigungsergebnis erzeugen, ohne dabei den Untergrund selbst zu beeinflussen. In Kombination der eben angesprochenen Punkte bringen wir den optimalen Druck an die Fassade. Die eingesetzte Wasseraufprallkraft ist nur etwas höher als mit einem gewöhnlichen Gartenschlauch, jedoch um ein Vielfaches konstanter und verteilt auf eine weitaus größere Fläche. Die Größe der Fläche ist nötig um ein bestmögliches Reinigungsergebnis erzeugen zu können. Es ist wichtig die Fassade bei einer Reinigung so gründlich wie möglich von Verschmutzungen zu befreien, damit diese nicht als Nährboden für erneuten Algenbewuchs dienen können.

Rein theoretisch könnte man Fassaden auch durchaus mit 1000 Bar Hochdruckgeräten reinigen. Man müsste eben nur einige Meter Abstand zur Fassade beibehalten. Hochdruck hat also nichts mit der ankommenden Wasseraufprallkraft selbst zu tun.

 

Auf diesem Bild kann man den großen Abstand zur Fassade deutlich erkennen. Es wird lediglich eine äußerst gründliche Spülwirkung erzeugt. Nach dem Abspülen wird der übrige Algenbefall nochmals vorbehandelt um diesen restlos zu entfernen.

 

Neben dem optimalen Wasserdruck ist auch der Einsatz der richtigen Chemie entscheidend. Wir raten vom Verwenden handelsüblicher Produkte ab. Diese wurden oftmals für den Einsatz auf Stein- oder Dachflächen entwickelt. Wendet man diese an Putz- oder Eternitfassaden an, so kann es durch die starke Konzentration zu Farbveränderungen oder Kreidung kommen. Unsere eingesetzten Produkte werden bereits seit über 7 Jahren in der Praxis verwendet und erzielen optimale Ergebnisse, ohne dabei Putz oder Farbe zu beeinflussen.

Tag für Tag wächst die Zahl zufriedener Kunden durch Algenmax. Darauf sind wir stolz. Haben auch Sie Interesse an einer Probereinigung sowie einer persönlichen Beratung vor Ort? Gerne legen wir Ihnen eine kostenlose Probefläche an, damit Sie sich von unserem Reinigungsergebnis überzeugen können. Wir freuen uns auf Sie.

Algenentfernung an Fassaden

Waschen Sie Ihr Auto bevor Sie es verkaufen wollen? Streichen und reinigen Sie eine Wohnung bevor Sie sie vermieten wollen? JA, ganz genau. Saubere und gepflegte Gegenstände wie auch Immobilien erzielen einen höheren Wert. Aus diesem Grund ist eine Algenentfernung von Algenmax besonders für Immobilienmakler wie auch Immobilienbesitzer eine Überlegung wert.

Eine Fassadenreinigung sollte regelmäßig zur Wartung der Fassade durchgeführt werden, da ist man sich einig. Die Außenhülle eines Hauses ist wertvoll und erfüllt wichtige Aufgaben. Aus diesem Grund sollte sie dementsprechend in Schuss gehalten und gewartet werden. Bevor das Haus aber den Besitzer wechselt, ist eine Algenentfernung besonders zu empfehlen. Häuser mit sauberen Fassaden erzielen einen höheren Wert als Häuser mit verschmutzten Außenwänden.

Diese Frage stellen sich viele Hausbesitzer. Wenn sich die Fassade optisch bereits nach wenigen Jahren verändert, sieht man oftmals in ratlose Gesichter.

Tag täglich klären wir unsere Kunden über die Ursachen der "Fleckenbildung" auf. Oftmals ist man sich nicht sicher, ob es sich bei den unschönen Verfärbungen an der einst schönen Fassade um Schimmel, Ruß, Dreck oder Straßenstaub handelt. Umso größer ist die Verwunderung wenn wir mitteilen, dass etwa 90% aller Verschmutzungen an Fassaden auf Algenbildung zurückzuführen sind. Die Gründe hierfür sind äußerst vielfältig.

Je nach Lage des Objektes, Alter, Putz- und Fassadenart können diese Verfärbungen bereits nach wenigen Jahren beginnen.

Dabei ist das Erscheinungsbild des mikrobiellen Befalles oftmals unterschiedlich. Es kann sich um vereinzelte Flecken, horizontale oder auch vertikale Streifen handeln. Diese können sich rot, schwarz, grün oder gar bläulich verfärben. Einige Beispiele hierfür finden Sie auf unserer Referenzseite. Vielleicht finden Sie die ein oder andere Algenart auch an Ihrer Fassade wieder.

Gerne können Sie uns ein Foto der betroffenen Stellen schicken und wir beraten Sie über die Ursachen sowie die Möglichkeiten zur Entfernung.

Algenentfernung Rotalge

Algenwachstum an Fassaden ist unschön und stört somit ziemlich jeden Hausbesitzer wie auch Mieter von Mehrparteienhäusern. Dabei variiert das Erscheinungsbild von Algen je nach Art und Untergrund. In diesem Beitrag sehen wir uns im speziellen die Rotalge etwas näher an.

Den Namen haben sie von dem darin enthaltenen Naturfarbstoff Carotine (von lateinisch carota: "Karotte"). Man kann Sie nicht nur an der Farbe, sondern auch an der Art wie sie wachsen, erkennen. Die rötlichen Streifen befallen die Fassade meist senkrecht und dicht nebeneinander. Einmal befallen, wächst die Alge unaufhaltsam in rasender Geschwindigkeit.

Auffällig ist, dass sich Rotalgen fast ausschließlich an mineralischen Putzen festsetzen. Die Art des Untergrundes spielt hierbei eine wesentliche Rolle für das Algenwachstum. Jede Algenart hat ihre Vorlieben.

Wie werde ich die Rotalge los?

Wie auch bei anderen Algenarten, ist die Rotalge ohne professionelle Hilfe nicht nachhaltig zu entfernen. Eine einfache Fassadenreinigung mit Wasser würde hier keine Abhilfe schaffen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Rotalgen am hartnäckigsten zu entfernen sind, da sie tief im Putz verwurzelt sind. Durch unser Verfahren können jedoch auch diese Algenarten kostengünstig und effizient entfernt werden. Unser speziell entwickelter Algenentferner zieht tief in den Putz ein und tötet Algen porentief ab. Würde man Algen nicht an der Wurzel bekämpfen, würden sie ihr Wachstum fortsetzen und in kürzester Zeit wieder zum Vorschein kommen. Unsere abschließende Desinfektionsbeschichtung schützt die Fassade viele Jahre vor erneutem Algenbefall.

Referenzen

Wir haben bereits zahlreiche Objekte mit Erfolg von Rotalgen befreit. Hier sehen Sie einige Beispiele:

Fassadenreinigung Eternit

Vertäfelungen wurden früher meist an der Wetterseite von Gebäuden angebracht. Diese galten als sehr witterungsbeständig. Jedoch können auch diese Fassadenflächen veralgen. Dies dauert in der Regel jedoch weitaus länger als bei Putz- oder WDVS-Fassaden.

Aufgrund ihrer glatten Oberfläche setzen sich Algen und Pilze jedoch nur oberflächlich an. Dies bietet eine optimale Voraussetzung für eine professionelle Entfernung. Aufgrund des Alters sind vertäfelte Fassaden meist sehr stark mit Algen und Pilzen befallen. Der Untergrund selbst ist aber in den meisten Fällen noch in einwandfreiem Zustand.

Die Lösung

Eine einfache Fassadenreinigung mittels Wasser und Hochdruck wäre hier nicht empfehlenswert, da man zu viel Druck benötigen würde um den Befall zu entfernen. Es könnte zur Abtragung der Beschichtung führen. Mit unserem Verfahren zur Algenentfernung können wir den Befall durch entsprechender Vorbehandlung schonend abspülen und nachhaltig vorbeugen. Mittels kostenloser Probefläche kann vorab das zu erwartende Ergebnis begutachtet werden.

Algenentfernung Grünalge

Die Algenentfernung an Fassaden ist ein komplexes Thema. Algen und Pilze befallen aufgrund der dicken Dämmungen nun schneller die Fassaden als früher. Durch nächtliche Abkühlung schlägt sich Tauwasser an die Fassade. Das verstärkte Feuchteangebot wird von Algen und Pilzen begrüßt. Natürlich spielen neben dem Tauwasser auch andere Faktoren zur Algenbildung mit.

Dieses Großobjekt war sehr stark mit Algen und Pilzen befallen. Deutlich zu erkennen sind die Dübelabzeichnungen. In diesem Fall wurden die Dübel nicht versenkt - es entsteht eine Wärmebrücke. An den Stellen, wo gedübelt wurde, trocknet die Fassade schneller auf. Vorallem die Wetterseite wies einen ausgeprägten Grünalgenbefall auf.

Algenentfernung - das hilft.

Mit unserem Verfahren zur Algenentfernung können Fassaden wie diese kostengünstig und vor allem nachhaltig gerettet werden. Und das ohne herkömmlichen Neuanstrich. Lesen Sie hier mehr über unsere Methode zur Algenentfernung...

 

www.algenentfernung.at

Frühzeitiger Algenbefall an Fassaden ist ein wachsendes Problem unserer Zeit. Diese unschönen Verfärbungen treten zumeist an wärmegedämmten Hausfassaden auf. Aber auch Kirchen sowie andere historische Gebäude können befallen sein.

Der Kirchturm in der Gemeinde Großglobnitz wies seit etwa 10 Jahren starken Rotalgenbefall auf. Dieser siedelte sich vor allem an der Wetterseite in etwa 25 Metern Höhe an.

Einmal befallen, wird man den Bewuchs ohne professionelle Hilfe nicht mehr los. Da das historische Aussehen der Kirche sowie deren Nebengebäude beibehalten werden sollte, wurde ein herkömmlicher Neuanstrich ausgeschlossen. Der Verputz sollte somit weiterhin sichtbar bleiben.

Um dies zu erreichen wurde die Algenmax GmbH beauftragt, eine Algenentfernung durchzuführen. Die in Linz ansässige Firma entfernt Algen und Pilze ohne Neuanstrich. Durch abschließende Desinfektionsbeschichtung bleibt die behandelte Fläche nachhaltig Algenfrei. Da für die Behandlung kein Gerüstbau notwendig ist, ist diese Methode zusätzlich äußerst preiswert.

Die Arbeiten nahmen mehrere Tage in Anspruch um den hartnäckigen Rotalgenbefall entfernen zu können. Mittels Gelenksteiger und Teleskoplanzen ging es den Algen an den Kragen. Das Ergebnis der Behandlung kann sich sehen lassen.

Algenentfernung Garantie

Bei einer Algenentfernung sollte großer Wert auf die Nachhaltigkeit gelegt werden. Bisher wurden Algenentfernungen (Fassadenreinigungen) ausschließlich mit Wasser und großem Druck durchgeführt. Die daraus resultierenden Ergebnisse waren meist nicht zufriedenstellend. Aufgrund des fehlenden Schutzes war die Fassade dann nach etwa 6 - 12 Monaten wieder begrünt. Warum ist das so?

Eine einfache Fassadenreinigung mit Wasser spült lediglich den obersten Algenbewuchs ab. Der Algenstamm wird dadurch nicht porentief abgetötet. Zusätzlich bleibt die Fassade ungeschützt.

Beim Algenmax Verfahren töten wir die Algenkulturen porentief zu 100% ab. Anschließend wird lediglich der abgestorbene Befall abgespült. Danach tragen wir unseren Fassadenschutz auf. Hierbei geben wir der Fassade wieder den nötigen Schutz vor Neubewuchs. Unser Produkt wurde bereits auf 500.000 m2 Fassade aufgetragen und besitzt bereits genügend Langzeiterfahrung um die Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Wir haben viele am Markt erhältliche Produkte ausprobiert und getestet. Keines dieser Produkte hatte jedoch annähernd den Reinigungseffekt, noch die Langzeitwirkung die wir benötigen.

Algenkulturen werden auf Testfassaden laufend verfolgt. Aufgrund dieser Auswertungen sind wir in der Lage Ihnen eine der nachhaltigsten Algenentfernungen sowie eine 5-jährige Garantie vor Neubefall anzubieten.

Algen Fassade

Diese Frage ist eine der häufigsten, welche uns bei unserer täglichen Arbeit gestellt wird. Sind diese Verfärbungen ein rein optischer Mangel, oder können diese auch der Fassade schaden?

Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir zwischen Algen- und Pilzbefall unterscheiden. Haben sich Algen an die Fassade angesiedelt, so bevölkern diese die Fassade meist "nur" oberflächlich und schaden der Putzstruktur zunächst nicht. Handelt es sich jedoch bereits um einen Pilzbefall, welcher meist danach entsteht, sieht die Sache schon anders aus. Ein Pilz kann sich im Putz verwurzeln und die Substanz angreifen. Im Winter können diese Wurzeln durch die Dochtwirkung kleine Risse verursachen wenn die Außentemperatur unter 0°C fällt. Mit dem bloßen Auge kann man meist nicht zwischen Algen und Pilzen einen Unterschied erkennen.

Sind Pilze an der Fassade gesundheitsschädlich?

Bei dieser Frage sind sich Experten nach wie vor uneinig, da dieses Thema gerade erst erforscht wird. Pilze an Fassaden ähneln natürlich in gewisser Weise auch dem Schimmelpilz im Innenraum, da die Ursache für das Wachstum ebenfalls an der Feuchtigkeit der Oberfläche liegt. Ob diese Sporen jedoch durch geöffnete Fenster ins Innere gelangen können, weiß man momentan noch nicht.

 

Fazit:

Frühzeitiges Algen- und Pilzwachstum ist eine Begleiterscheinung der Wärmedämmung und kann nicht verhindert werden. Einmal befallen, wird man den mikrobiellen Befall ohne professionelle Hilfe nicht mehr los. Umso früher man jedoch Algen und Pilze von der Fassade entfernt, desto geringer ist das Risiko für die Fassade Schaden zu nehmen.

Algen Kirche Putz

Auch in Gaflenz wurde wieder eine Kirche nachhaltig von Algen befreit. Die Kirche war zuvor sehr stark mit Rotalgen befallen. Mit unserem Algenmax Verfahren konnten wir diesen Bewuchs fachmännisch entfernen und somit die Kosten für einen Neuanstrich einsparen. Da unser Verfahren gänzlich ohne Gerüst auskommt, konnten auch diese Kosten verhindert werden.

Der Vorteil gegenüber einem Neuanstrich liegt bei Objekten dieser Art klar auf der Hand. Durch die ledigliche Algenentfernung konnte das ursprüngliche Aussehen dieser Kirche wieder hergestellt und bewahrt werden. Wir danken für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Algen Spritzwasser Putzfassade

Direkt an Fassaden angrenzende oder anliegende Gegenstände verursachen bei Regen Spritzwasser. Dieses hat auf kurz oder lang zur Folge, dass die Fassade an diesen Stellen rascher veralgt. Wollen Sie dies vermeiden, so müssen Sie bestmöglich versuchen, Mülltonnen, Gartenmöbel, Vasen und Töpfe von der Fassade zu entfernen.

Zusätzlich sei gesagt, dass auch direkt angrenzende Pflanzen den Algenbewuchs beschleunigen. Auch hier kann ein Versetzen langfristig vorbeugen.

Algenentfernung Feuerwehr

Durch unsere Algenmax Behandlung konnte der Rotalgenbefall der Freiwilligen Feuerwehr Oberradlberg rückstandslos entfernt werden. Zu unserer Freude besuchten uns auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler sowie Stadtrat Mag. Johann Rank zu Beginn der Arbeiten. Nun strahlt die erst 12 Jahre alte Fassade des Feuerwehrhauses wieder im neuen Glanz.

Wir danken auch hier allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Kipplüftung Algen

Wer kennst sie nicht? Die schwarzen Verfärbungen über zahlreichen Fenstern. Aber woher stammen diese meist schwarzen Flecken? Oftmals wird vermutet, dass es sich hierbei um Ruß eines Wohnungsbrandes handelt. Die Ursache ist jedoch eine ganz andere.

Algen und Pilze mögen es feucht

Viele Menschen bedienen sich heutzutage der Dauerkipplüftung. Entweder in der Küche, dem Schlafzimmer oder auch der Toilette. Das stets gekippte Fenster soll im Rauminneren für Abkühlung sorgen. Dies funktioniert auch hervorragend, jedoch strömt durch das stets gekippte Fenster warme Raumluft nach außen und direkt an der Außenfassade hoch. Vor allem in den kühlen Jahreszeiten bildet sich hier nun vermehrt Tauwasser. Ein idealer Nährboden für Algen und Pilze entsteht. Oftmals handelt es sich hierbei sogar um Schimmelpilze.

Dieses Phänomen sieht man auch vermehrt über Lüftungsrohren oder Klimageräten, welche direkt an der Fassade montiert wurden.

Jedoch kann auch in diesen Fällen unser Verfahren angewendet werden. Die schwarzen Verfärbungen sehen meist schlimmer aus als sie wirklich sind. Wir können also auch in diesen Fällen für algenfrei Fassaden sorgen.

Unser Tipp:

Stoßlüftung statt Kipplüftung. Lüften Sie Ihren Wohnraum mehrmals täglich mit weit geöffneten Fenstern - dies aber nur für kurze Zeit. Somit können Sie zumindest die unschönen Verfärbungen über Ihren Fenstern langfristig verhindern.

 

Algenentfernung Muster

KOSTENLOSE PROBEFLÄCHE:

Tel.: 0800 202 001
Mail: office@algenmax.at

Bürozeiten:
Mo - Do: 08:00 - 17:00
Fr: 08:00 - 13:00

 

UNSER
RÜCKRUFSERVICE:

Füll ganz bequem unser Onlineformular aus. Einer unserer Kundenbetreuer wird danach gerne mit dir Kontakt aufnehmen.

 

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Algenmax GmbH